logotype

Boogie Woogie

Boogie Woogie (der heute so genannte Tanz, nicht zu verwechseln mit der Musik Boogie Woogie) entstand vermutlich aus dem East Coast Swing, einer vereinfachten Form des Lindy Hop.

Amerikanische Soldaten brachten diesen Tanz nach dem Weltkrieg nach Europa, wo ihn die Jugend für sich entdeckte. Der afroamerikanisch geprägte Swing Tanz wurde dabei jedoch an den europäischen „Geschmack“ angepasst.

Im Gegensatz zu den ursprünglichen Tänzen wird der Boogie Woogie daher aufrechter, kompakter und oft in klar definierten Linien getanzt. Der Boogie Woogie ist als Tanz in den USA unbekannt - dort würde man ihn als East Coast Swing oder eine Lindy Hop Variation betrachten. Die "Europäisierung" des Swing Tanzes setzte sich mit dem Jive und Rock ’n’ Roll weiter fort. Boogie Woogie wird nicht, wie man erwarten würde, ausschlisslich auf Boogie Woogie Musik getanzt, sondern vorwiegend auf Rhythm’n’Blues oder Jump Blues, aber auch Rock ’n’ Roll, Rockabilly oder Western Swing.

Ein früher Name des Tanzes war vermutlich auch „Rock’n’Roll“; der Name wurde dann geändert um Verwechslungen mit dem akrobatischen Tanz zu vermeiden. Salopp ausgedrückt steht der Tanz Boogie Woogie heute für das Tanzen im Stile der 50er-Jahre, also der Ur-Form des Rock ’n’ Roll.

 

 Quelle: Wikipedia